Bewegungsraum

Hier können vor allem die Kinder ihre Bewegungslust umsetzen und gleichzeitig neue Bewegungserfahrungen sammeln und kennen lernen.

Ausgewähltes Spiel- und Therapiematerial steht dafür natürlich zur Verfügung.

Handwerksraum

Handwerkliche Betätigung dient der Ergotherapie als Mittel zum Zweck.

Motorische Geschicklichkeit, Handlungsplanung, Ausdauer und Konzentration werden u.a. gefordert und gefördert, wenn ein handwerkliches Produkt entstehen soll.
Holzarbeiten, Mal-, Plastizier-, Papier- und Bastelarbeiten sind neben vielen anderen Betätigungen im gut ausgestatteten Werkraum möglich.

Handrehabilitation und Kognitives Training

In einem weiteren Raum kann ein sogenanntes ADL-Training (Arbeiten des täglichen Lebens) absolviert werden. Instrumente und Behandlungsgrundlagen für eine motorisch-funktionelle Behandlung z.B. nach Operationen, oder bei anderen Beeinträchtigungen der oberen Extremität, sind vorhanden.

Für die Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten stehen u.a. auch computergestützte Anwendungsprogramme, wie z.B. COGPACK, zur Verfügung.